TRAUERCHAT
Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Bremen
Montags von 10:00-11:00 Uhr Dienstags von 20:00-22:00 Uhr Donnerstags von 16:00-17:30 Uhr zum Livechat »
ANZEIGE AUFGEBEN

Anzeige aufgeben

Schalten Sie Ihre Anzeige in der Zeitung

Über unser Online-Anzeigensystem können Sie in wenigen, einfachen Schritten eine private Traueranzeige in aller Ruhe selber gestalten, ausdrucken und online aufgeben.

Traueranzeige aufgeben

Alter Jüdischer Friedhof

Geschichte und Bedeutung

Der Alte Jüdische Friedhof in Rheinbach ist ein historisches Zeugnis des jüdischen Lebens in der Region. Er diente als Begräbnisstätte für die jüdischen Gemeinden von Rheinbach und der umliegenden Dörfer. Der Friedhof wurde vermutlich im 17. oder 18. Jahrhundert angelegt und reflektiert über zwei Jahrhunderte jüdischer Bestattungskultur in dieser Gegend.

Lage und Charakteristik

Der Friedhof befindet sich am Rande der Stadt Rheinbach, in der Nähe des Schwimmbads. Er zeichnet sich durch seine ruhige und zurückgezogene Lage aus. Die Grabsteine, auch Matzewot genannt, weisen verschiedene Gestaltungsmerkmale auf, die Rückschlüsse auf die jeweilige Epoche und den sozialen Status der Verstorbenen zulassen.

Zustand und Erhaltung

Im Laufe der Zeit wurde der Friedhof teilweise zerstört und vernachlässigt, jedoch sind einige Grabsteine bis heute erhalten. Erhaltungsmaßnahmen und die Pflege des Friedhofs werden durch lokale Initiativen und die jüdische Gemeinde unterstützt, um diesen wichtigen Teil des kulturellen Erbes zu bewahren.

Heutige Nutzung

Der Alte Jüdische Friedhof in Rheinbach dient heute als Ort des Gedenkens und der historischen Bildung. Er steht Besuchern offen, die sich für die Geschichte der jüdischen Gemeinschaft in der Region interessieren oder die Stätte aus persönlichen Gründen aufsuchen möchten. Der Friedhof ist ein geschütztes Kulturdenkmal und spielt eine wichtige Rolle bei der Erinnerungskultur der Stadt Rheinbach.